Die Datenbank sind z.Z. nicht abrufbar.

Versuchen Sie es bitte sp?ter nochmal!
"; $db_fehler2 = "

Die Daten sind z.Z. nicht abrufbar.

Versuchen Sie es bitte sp?ter nochmal!
"; //Verbindung aufbauen @$db = mysql_connect($dbserver,$nutzer,$passwort) OR die($db_fehler1); //Datenbank als Standard definieren @mysql_select_db($dbname,$db) OR die($db_fehler2); function createDatum($anfang, $ende){ $tage = array("So.", "Mo.","Di.","Mi.","Do.","Fr.","Sa."); $monate = array("Januar", "Februar","März","April","Mai","Juni","Juli","August","September","Oktober","November","Dezember"); $anfang_array = getdate($anfang); $ende_array = getdate($ende); //Nur ein Tag if($ende == 0){ return $anfang_array["mday"]. ". " . $monate[$anfang_array["mon"]-1]. " ".$anfang_array["year"] ." (" . $tage[$anfang_array["wday"]] .")" ; }else{ if($ende_array["year"] != $anfang_array["year"]){ return $anfang_array["mday"]. ". " . $monate[$anfang_array["mon"]-1]. " ".$anfang_array["year"] . " bis " .$ende_array["mday"]. ". " . $monate[$ende_array["mon"]-1]. " ".$ende_array["year"] . " (" . $tage[$anfang_array["wday"]] ."-" . $tage[$ende_array["wday"]].")"; } if($ende_array["mon"] != $anfang_array["mon"] and $ende_array["year"] == $anfang_array["year"]){ return $anfang_array["mday"]. ". " . $monate[$anfang_array["mon"]-1]. " " . " bis " .$ende_array["mday"]. ". " . $monate[$ende_array["mon"]-1]. " ".$ende_array["year"] . " (" . $tage[$anfang_array["wday"]] ."-" . $tage[$ende_array["wday"]].")"; } if($ende_array["mon"] == $anfang_array["mon"] and $ende_array["year"] == $anfang_array["year"]){ return $anfang_array["mday"]. ". bis " . $ende_array["mday"]. ". " . $monate[$anfang_array["mon"]-1]. " ".$anfang_array["year"] . " (" . $tage[$anfang_array["wday"]] ."-" . $tage[$ende_array["wday"]].")"; } } } function neuerMonat($zeit_array){ $monate = array("Januar", "Februar","März","April","Mai","Juni","Juli","August","September","Oktober","November","Dezember"); $jahr = $zeit_array["year"]; $monat =$zeit_array["mon"]-1; $ausgabe = $monate["$monat"] . " " . $jahr; return $ausgabe; } function deleteDoc($d_id, $t_id, $dt_id){ include("tabellen.inc.php"); include("urls.inc.php"); $satz = mysql_query("SELECT d_endung FROM $tbl_docs WHERE d_id = $d_id AND t_id = $t_id"); echo"SELECT d_endung FROM $tbl_docs WHERE d_id = $d_id AND t_id = $t_id"; if(mysql_num_rows($satz) == 1){ $row = mysql_fetch_array($satz); $endung = $row[d_endung]; if($dt_id == 1)//DOKUMENT ENTFERNEN { unlink("$url_upload"."$url_docs"."doc_"."$d_id".".$endung"); } if($dt_id ==2)//BILDER ENTFERNEN { unlink($url_upload.$url_images.$url_images_low.$d_id.".jpg"); unlink($url_upload.$url_images.$url_images_mid.$d_id.".jpg"); unlink($url_upload.$url_images.$url_images_high.$d_id.".jpg"); } $tab_delete = "DELETE FROM $tbl_docs WHERE d_id = $d_id and t_id = $t_id"; mysql_query($tab_delete); } return; } function createFotostreckeTeaser($titel, $gallerie){ include("tabellen.inc.php"); include("urls.inc.php"); //Bilder aus de gleichen gallerie mit thumb echo"

Fotostrecke: $titel

"; $satz2 = mysql_query("SELECT d_id, d_titel, t_id FROM $tbl_docs WHERE t_id = $gallerie AND dt_id = 2 ORDER BY d_id DESC LIMIT 0,8"); $seiten_gesamt = mysql_num_rows($satz2); while($row2 = mysql_fetch_array($satz2)){ extract($row2); echo"$d_titel "; } echo"

"; } function styleText($text){ //FETT-SACHEN PRÜFEN $replace1 = "\[/b\]"; $replace2 = "\[b\]"; $text = eregi_replace($replace1, "", $text); $text = eregi_replace($replace2, "", $text); $text = nl2br($text); return $text; } ?> :: Projekt NetWork.21 | Das Projekt > Projektbeschreibung ::

StartseiteImpressum

NETWORK.21
LEBEN UND ARBEITEN IN DER TRANSKULTURELLEN GESELLSCHAFT

Leben und Arbeiten in einer transkulturellen Gesellschaft, in der Menschen unterschiedlicher Kultur und Religion gemeinsam ihr Leben gestalten und verantworten - dafür steht NetWork.21. Wir laden ein, diese Gesellschaft mit ihren Chancen und Konflikten aktiv zu gestalten, wir wollen Kompetenzen stärken, Fragen stellen, Wege begleiten.

Beruflicher Erfolg - aber nicht nur

Den Einstieg in einen Beruf zu finden, der zufrieden macht, ist nicht so einfach. Wir begleiten junge Frauen und Männer in kritischen beruflichen Übergangsphasen und unterstützen sie dabei, sich auf ihrem Weg in qualifizierte Berufe zu orientieren, Perspektiven weiterzuentwickeln oder neu zu finden.

Dabei steht der Blick auf den künftigen Berufsweg im Vordergrund, aber wie bei allen Wegen: Seitenblicke sind wichtig! Es geht nicht allein um verbesserte Karrierechancen, sondern um Lernen in vielfacher Hinsicht, um gemeinsames Arbeiten, um die Motivation zu gesellschaftlichem Engagement, zu aktiver Teilnahme.

Eingeladen!

NetWork.21 wendet sich besonders an junge Frauen mit Migrationshintergrund - die auf dem Arbeitsmarkt nach wie vor doppelt benachteiligt sind. Eingeladen sind aber auch Frauen ohne Migrationshintergrund und junge Männer. Denn nicht zuletzt geht es dem Projekt um Vielfalt, um gemeinsame Erfahrungen - auch darin, auf welche unterschiedlichen Weisen Frauen und Männer ihren Einstieg in den Arbeitsmarkt finden, kommunizieren und sich engagieren.

Unser Angebot

Orientierungshilfen geben, Kompetenzen stärken, den Horizont erweitern - dafür machen wir "Bildungs"-Angebote verschiedener Art: Ein Mentoring-Programm im Zentrum des Projekts wird ergänzt durch ein offenes Angebot an Trainings, Seminaren und Foren sowie durch verschiedene Möglichkeiten der Mitarbeit und des eigenen Engagements. Start für das Mentoring-Programm ist jeweils der Jahresbeginn, jeder Durchgang - insgesamt gibt es drei: 2007, 2008, 2009 - dauert etwa acht Monate. Alle anderen Angebote sind die gesamte Projektlaufzeit über (2007 bis 2009) offen.

Alle aktiven und ehemaligen TeilnehmerInnen und alle, die das Projekt unterstützen möchten oder an ihm Anteil nehmen, können in einem Netzwerk, für das wir die Plattform bereitstellen, miteinander Kontakt aufnehmen, Kontakte vertiefen, Neuigkeiten und Erfahrungen austauschen.

Idee

Bildungs- und Karriereorientierung und gesellschaftliches Engagement sind kein Widerspruch, Geschlechterdifferenz und kulturelle Vielfalt bergen ein großes Potenzial für unser Leben. Für diese Ideen steht NetWork.21, und mit diesen Ideen will das Projekt auch nach außen wirken. Wir informieren die Öffentlichkeit, beziehen eine Vielzahl von Partnern in die Arbeit ein. Mit unserem Beitrag zur nachhaltigen Verbesserung der beruflichen und gesellschaftlichen Möglichkeiten von Frauen wollen wir auch einen Anstoß geben, das öffentliche Bild besonders von Frauen mit Migrationshintergrund zu verändern.

+ Der Projektflyer (PDF)

Zurück | Startseite | Das Projekt | Mentoring | Arbeitskreis | Veranstaltungen | Netzwerk | Kontakt | Impressum
(c) Thomas-Morus-Akademie Bensberg 1999 - 2007